Sonntag, 17. September 2017, 19 Uhr
Alter Stadtsaal Speyer

Was macht ein Gitarrist, wenn seine Lieblingskomponisten nichts für das eigene Instrument geschrieben haben? Im 19. Jahrhundert wurden deswegen virtuose Fantasien komponiert, Themen variiert oder die Favoriten einfach transkribiert. Schubert, Mozart, Beethoven und Chopin: Als Theaterkind hat Heike Matthiesen einen besonderen Zugang zu all der Opern- und Klaviermusik, die sie für die Gitarre übersetzt hat. Bekannte Melodien kleidet sie in vollkommen neue Klangfarben.

Virtuosität gepaart mit Spielfreude und charismatischer Bühnenpräsenz: Das wird Heike Matthiesen immer wieder bescheinigt. Mit ihrer Kunst ist sie auf der ganzen Welt unterwegs und ist ein gern gesehener Gast auf Festivals. Heike Matthiesen ist als Solistin und Kammermusikerin seit vielen Jahren bei der Villa Musica Mainz zu hören. Sie trat mit den „Los Romeros“ auf und arbeitet als Duo Fontanka mit dem russischen Gitarristen Arkadiy Burkhanov zusammen.

 

Vorverkauf:
Alle Rheinpfalz-Vorverkaufsstellen
Spei’rer Buchladen 0 62 32/7 20 18
Tourist-Info Speyer 0 62 32/14 23 92, Reservix
Reservierung: 0 62 32 / 29 07 36, kulturing@web.de

Künstlerische Leitung: Christian Straube

Titelfoto: Simon Zimbardo