Sonntag, 18. September 2016, 19 Uhr
Alter Stadtsaal Speyer

Thomas Müller-Pering – Gitarre
Friedemann Eichhorn – Violine

Der 21. Speyerer Gitarrensommer endet wieder traditionell mit klassischen Klängen. (Dieses Konzert beginnt bereits um 19 Uhr!) Es erklingen Violine und Gitarre – eine Mischung, die an Café-Haus oder Stubenmusik erinnert. Auf dem Programm stehen an diesem Abend Astor Piazzolla, Egberto Gismonti, Jacques Ibert und Isaac Albéniz.

Thomas Müller-Pering  ist einer der aktuell angesagtesten deutschen klassischen Gitarristen und  bestreitet gemeinsam mit Friedemann Eichhorn (Violine) das Festival-Finale. „Ein Leckerbissen für Gitarren- und Musikfreunde der klassischen Literatur“, schwärmt der Festivalleiter Christian Straube. „Gitarre und Violine, zelebriert von einmaligen Meistern ihres Faches. Und dann auch noch Tangomusik…“

Müller-Pering studierte an der Musikhochschule Köln und begann danach eine internationale Solokarriere. Seine Spielkunst zeichnet sich durch eine große Genauigkeit aus, ohne dass er dabei die Freude am Spiel selbst verliert. Sein Können und Wissen gibt der Gitarrist und Professor Thomas Müller-Pering an junge Studierende bei Internationalen Meisterkursen, Gastprofessuren sowie an der Hochschule „Franz Liszt“ in Weimar weiter.

Friedemann Eichhorn legte eine Bilderbuchkarriere hin: Musikhochschule Mannheim, Menuhin Academy, Julliard School New York, um nur einige zu nennen. Er unterrichtete an der Folkwang-Hochschule in Essen, ehe er an die Hochschule „Franz Liszt“ nach Weimar berufen wurde. Außerdem war er Konzertmeister am Staatstheater Essen, konzertiere mit namhaften Orchestern wie beispielsweise dem SWR-Rundfunkorchester. Neben seiner Konzert- und Hochschultätigkeit ist Eichhorn heute künstlerischer Leiter des internationalen Louis-Spohr-Wettbewerbes für junge Geiger.

www.facebook.com/tmpering
www.friedemanneichhorn.com

Vorverkauf:
Alle Rheinpfalz-Service-Punkte

Spei’rer Buchladen, Telefon 06232 – 72018
Tourist-Info Speyer, Telefon 06232 -142392
Reservix

Reservierung:
Telefon 06232 – 290736
E-Mail kulturing@web.de

Komplettes Festival-Programm lesen