mit Martina Gemmar, Uli Zehfuß, Schwarzbauer & Maklar
Alter Stadtsaal Speyer, 29. Oktober 2011, 20 Uhr

Erstmals feiert kulturing e. V. das 1. Speyerer Liederfest. Dieses Liederfest wird sich künftig den französischen Chansons, den englisch/amerikanischen Singer- und Songwriter und vor allem unserer deutscher Liedermacherkultur widmen. Fast könnte man sagen, diese Kunstformen sind in heutiger Zeit verloren gegangen, überflüssig geworden, obwohl wir von vielen sehr talentierten Künstlern und Künstlerinnen wissen, die das gesungenen Wort mit nachhaltiger Wirkung gekonnt einsetzen.

Kulturing gestaltet den Abend des diesjährigen Liederfestes mit drei gestandenen BardInnen der deutschen Liedermacherkultur. Zunächst wird Martina Gemmar ihre Lieder als musikalische Versabdrücke mit Poesie, Verstand und tiefgründigem Humor – selbstredend auch in pfälzischer Mundart – präsentieren. Vermittelt sie uns durch ihre Texte eine tief greifendes Gefühl von Heimat und die Entdeckung Pfälzer Originale in der Fremde. Begleitet wird sie von Jochen Bauer.

Danach folgt im Alten Stadtsaal der in Speyer und Umgebung bereits bestens bekannte Liedermacher Uli Zehfuß. Zehfuß führt uns in die Welt von „Funkenflug und Wasserzeichen“ oder einfacher: Neue Lieder über die Schönheit der Welt! Gesungen und gesprochen wird sowohl in deutscher als auch in pfälzischer „Sprache“. Wohl bekomm’s … Uli Zehfuss, früherer Leadsänger der Speyerer Formation Bunt, ist ein Flaneur mit Gitarre, der sein Publikum mit nimmt auf eine unterhaltsame Reise, bei der Erstaunliches wie Unerhörtes geboten wird. Uli Zehfuß darf bei unserer 1. Speyerer Liedernacht natürlich nicht fehlen.

Den Abschluss des Abends bilden zwei Musiker, die das Genre „bayerische Liedermacher“ wunderbar bedienen. Die beiden sind jeder für sich längst überregional bekannt: Peter Maklar gastiert mit seinem Partner Christian Gruber seit Jahren als klassischer Gitarrist in vielen Ländern der Welt, Kurt Schwarzbauer wurde für sein Schaffen als Musiker und Schauspieler bereits mit dem Kunstpreis der Stadt Schrobenhausen ausgezeichnet. Vor einer Weile wurden die beiden nicht nur geografisch Nachbarn am Kellerberg, sie taten sich auch künstlerisch zusammen. Was mit einem Gespräch über Gott und die Welt, aber ganz besonders über die Musik begann, mündete ein Jahr später in einer überaus originellen CD mit dem Titel „Lieder über’n Zaun“. …Da finden sich Themen, die uns allen beizeiten unter den Nägeln brennen, philosophische Betrachtungen über ein Leben, das „ned top is aber bequem“, wie es in einer der Lieder („Scheens Leben“) heißt. Gemeinsam bringen sie in ihren Liedern laut und stark Emotionen und ie beiden Musiker Peter Maklar, der hier sein gewohntes klassisches Terrain spieltechnisch bestens einbringen kann und doch überzeugend klar die populären Wege beschreitet, und der LiederErlebtes mal in Country-Manier eingefärbt, mal sehr blueslike „rüber“ und zielen damit direkt ins Herz ihrer Hörer. Musik, die mit ihrer guten Laune ansteckt, das sind Lieder, die nach Sommer und Biergarten schmecken, die rau und rotzig sind, in denen sich Kurt Schwarzbauer kongenial als präsentes Duo ergänzen.

Vorverkauf:
Spei’rer Buchladen
Tourist-Info Speyer
Rheinpfalzvorverkaufsstellen
kulturing 0 62 32 / 29 07 36